Die Historie

Den traditionsreichen Mauern, die sich täglich mit pulsierendem leben füllen, merkt man an, dass Altbier wirklich in der Landeshauptstadt seine Heimat hat. So, wie auch Frankenheim Alt mit dem feinem Unterschied. Seit 1873 vervollkommnen wir die für Düsseldorf typische obergärige Brautechnik. Den Erfolg kennen Sie ja. Das Geheimnis verraten wir hier: Erfahrung, Wissen und handwerkliches Können - das sind die Voraussetzungen.

Allerfeinste Rohstoffe sind eine Selbstverständlichkeit. Und unsere Leidenschaft für die Kunst des Brauens macht den feinen Unterschied. So schaffen wir es Tag für Tag aufs Neue, die Gunst der anspruchvollsten Bierkenner zu gewinnen. Denn trotz modernster Technik steht hinter unserem Bier immer jemand, der ganz persönlich für den Geschmack dieses außergewöhnlichen Altbieres bürgt. Bei uns ist man eben noch Mensch. Und das schmeckt man auch. Aber erleben Sie es selbst wie aus Hopfen, Malz und Wasser ein Bier entsteht, das seinesgleichen sucht.

1873
 gründet Braumeister Heinrich Frankenheim seine Privatbrauerei FRANKENHEIM im Zentrum Düsseldorfs und erobert mit seinem "Frankenheim Obergärig" schon bald den Geschmack und die Herzen vieler Rheinländer. Der Brauereiausschank in der Düsseldorfer Wielandstraße erinnert an die traditionelle Geschichte.

1992 
entsteht mit der neuen Produktionsstätte in Neuss-Holzheim eine der modernsten Brauereien der Welt.

2000mischen sich Altbier und Cola zu einem neuen Getränk Mixgetränk: Frankenheim Blue trifft den Geschmack vieler junger Konsumenten und wird schon nach kurzer Zeit zum Marktführer der Altbier-Cola-Mischgetränke.

2001

macht FRANKENHEIM das Maß ganz voll und überschreitet erstmals die halbe Million Hektoliter Jahresausstoß. Während der Biermarkt überall rückläufig ist, erzielt der Altbierspezialist ein zweistelliges Wachstumsplus und wird zur National wachstumsstärksten Brauerei.

2006 
August Umbau des Ausschankes Wielandstraße.

Aus Neu mach Alt 
Der Kenner weiß: Alt ist nicht gleich FRANKENHEIM ALT. Denn wie sonst auch kommt es darauf an, was man auf der Pfanne hat. Und in die Sudpfannen für FRANKENHEIM-ALT kommt nur das Beste, was die Natur zu bieten hat: gekauft bei den seit Generationen bewährten Adressen. Handschlag gilt. Vertrauen gegen Vertrauen: nicht irgendwelcher Hopfen, sondern allererste Qualität. Malz aus hochwertiger Sommergerste. Speziell verarbeitet, gibt sie FRANKENHEIM-ALT seinen unnachahmlichen goldbraunen Farbton. Dazu noch Edelhefe aus eigenen, bevorzugten Kulturen. Und natürlich exzellentes Brauwasser. Alles zusammen sorgt für jenen außergewöhnlichen Geschmack und jene erstklassige Bekömmlichkeit, die unser Obergäriges so beliebt machen. Da zeigt sich dann der Feine Unterschied. Sud gut - Alles gut.